BANANENMUFFINS

Bananenmuffins-52

Dieses Bananenbrot hier, mit Brauner Butter und Walnüssen, war bisher immer mein Standardrezept, wenn es um die Verwertung vergessener Bananen in meiner Küche ging. Wir alle lieben es! Doch jetzt wollte ich dem Ganzen ein kleines gesundes Update geben und ich muss sagen, es hat dem Geschmack keinen Abbruch getan! Anstelle der Butter gibt es nun Kokosöl, Zucker wird durch Ahornsirup ersetzt (was den Muffins btw einen leckeren Karamellgeschmack gibt) und Vollkornmehl löst normales Weizenmehl ab. Ich bin begeistert von dieser Version und hoffe es gefällt euch auch!

Bananenmuffins-4Bananenmuffins-9Bananenmuffins-14 Bananenmuffins-20Bananenmuffins-22Bananenmuffins-27Bananenmuffins-29Bananenmuffins-33Bananenmuffins-35Bananenmuffins-41Bananenmuffins-39Bananenmuffins-43Bananenmuffins-76Bananenmuffins-77

BANANENMUFFINS
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Insgesamt: 
Menge: 9 Stck.
 
Zutaten
  • 80 ml Ahornsirup
  • 80 ml geschmolzenes Kokosöl
  • 2 Eier
  • 50 ml Mandelmilch (oder normale)
  • 3 reife Bananen
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 30 g feine Haferflocken, plus etwas mehr
  • 1 gehäuften TL Backpulver
  • 200 g Vollkornmehl
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Den Ahornsirup, das Kokosöl, Eier und Mandelmilch in eine große Schale geben und miteinander vermengen.
  3. Die Bananen mit einer Gabel quetschen und ebenfalls mit in die Schale geben, ebenso wie den Vanillezucker und Zimt. Alles gut verrühren.
  4. Die Haferflocken und das Backpulver zu dem Mehl geben, kurz verrühren und anschließend zu der Bananen-Eiermischung geben und rühren, bis ein Teig entstanden ist.
  5. Nun eine Muffinform fetten und den Teig auf 9 Förmchen verteilen. Jedes Förmchen sollte zu ⅔ mit Teig gefüllt sein. Mit ein paar Haferflocken bestreuen und anschließend für ca. 20 Minuten im Backofen backen (Stäbchenprobe).

 

 

Facebook0Twitter0Pinterest78

Comments

  1. manu says

    WoW – dein gesundes Bananenmuffins Update schmeckt super gut, soeben gebacken und probiert, mmmmmmh!
    Ich bin jetzt noch ein bissl mehr Fan von Tiny Spoon…danke für so viel leckere Inspiration!
    herzlichst
    manu

  2. says

    Hallo! Ein tolles Rezept für die Bananenmuffins, hab es in dieser Kombination noch nicht ausprobiert, werden ich auf jeden Fall ausprobieren wenn ich wieder zeit habe und aus meinem Urlaub auf der Alm wiederkomme. Lieben Gruß Diana

  3. Anita says

    Diese Muffins sind einfach grandios! Total saftig und aromatisch. Die Kinder sind verrückt nach diesen Köstlichkeiten – wir erwachsen ebenfalls. Vielen Dank für dieses tolle Rezept! :)

  4. Gesa says

    Super lecker. Mein Teig war etwas flüssig und es blieb was übrig. Der Rest ergab eine kleine Runde sehr gute Pancakes. Meine bisher besten Pancakes. Mach ich definitiv wieder.

Hinterlasse einen Kommentar zu Claudia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rate this recipe: