SCHOKO-KOKOS PUDDING | VEGAN

Schoko_Kokos_Pudding_4

Meine gesamte Familie teilt eindeutig eine Leidenschaft: Schokoladenpudding! Jeder hat dabei seine ganz eigenen Vorlieben. Der eine mag ihn lauwarm, der andere mit kleinen Mandelstücken, mit Haut, ohne Haut… Man glaubt gar nicht was für eine Wissenschaft man aus einem einfachen Schokoladenpudding betreiben kann. Diese Variante hier ist für alle, die einen kleinen Twist in Ihrem Pudding mögen. Mit Kokosmilch anstatt Vollmilch und zur Bindung Maisstärke. So ist er auch für Allergiker (kein Gluten, keine Laktose) und Veganer geeignet. Ich habe den Pudding ausschließlich mit etwas Vanillenzucker gesüßt. Da kommt es aber auf die Vorlieben jedes einzelnen an. Wer seinen Schokoladenpudding lieber süß als herb mag, müsste vielleicht noch einen Teelöffel Zucker dazugeben. Aber Vorsicht! Je nach Hersteller der Kokosmilch sind diese manchmal schon von Haus aus süßer als andere. Also am besten einmal abschmecken. Dann sollte dem Genuss nichts mehr im Wege stehen. Also, auf die Löffel – fertig – los!

Schoko_Kokos_Pudding_1Schoko_Kokos_Pudding_2Schoko_Kokos_Pudding_3Schoko_Kokos_Pudding_5

SCHOKO-KOKOS PUDDING | VEGAN
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Insgesamt: 
Menge: 2-3 Portionen
 
Zutaten
  • 400 ml Kokosmilch
  • 20 g Maisstärke
  • 1 Päckchen Vanillenzucker
  • 1 EL rohes Kakaopulver (im Supermarkt in der Backabteilung. Am besten finde ich schwach entöltes)
  • 2 TL Kokosflocken als Topping
Zubereitung
  1. Die Kokosmilch in einen Topf geben und die Maisstärke mit einem Schneebesen einrühren. Vanillenzucker und Kakaopulver hinzufügen.
  2. Nun die Kokosmilch unter Rühren zum Kochen bringen. Für ca. 3-4 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Masse dickflüssig wird.
  3. In kleine Schalen füllen und etwas abkühlen lassen (der Pudding wird dabei noch fester).
  4. Mit Kokosflocken garnieren und servieren.
Hinweis
Glutenfrei
Laktosefrei
Vegan

P.S. Falls der Supermarkt um die Ecke keine Maisstärke führt, findet man diese häufig im Asiamarkt.

Facebook0Twitter0Pinterest0

Comments

  1. Friederike Canadas says

    Leider kann ich Deinen Schokoladenpudding NICHT auf FB posten da das Bild kein Schokopudding zeigt sondern Spiegeleier auf Brot… Sehr schade. VG, Friederike

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rate this recipe: