MINI SÜSSKARTOFFELMUFFINS

Süßkartoffelmuffins

Die Anforderungen an den ersten Geburtstagskuchen sind meist klar defininiert. Regel Nr. 1 für viele Eltern: bitte keinen Zucker! So habe ich für Flynns ersten Geburtstag lange rumgebastelt, bis ich dieses Rezept in den Händen gehalten habe. Super leckere Süßkartoffelmuffins – ohne Milch, ohne Butter, ohne Zucker! Dazu noch im Miniformat – perfekt für kleine Kinderhände und -münder.

Süßkartoffeln gelten ja allgemein als absolutes Vitamin-Powerpaket. Sie enthalten neben zahlreichen Vital- und Nährstoffen auch Antioxidantien, sind reich an Ballaststoffen und stärken das Immunsystem. Außerdem kommt als Fett das gesunde Kokosöl zum Einsatz. Es soll nicht nur Blutfettwerte verbessern können, sondern auch Viren und Bakterien bekämpfen. Also, was gibt es besseres als einen Kuchen zu essen, der zur Abwechslung auch noch gut für den Körper ist?! Eben. Und so sind diese Süßkartoffelmuffins auch fern des ersten Geburtstages, noch fester Bestandteil in meiner Küche.

Süßkartoffelmuffins Süßkartoffelmuffins Süßkartoffelmuffins Süßkartoffelmuffins Süßkartoffelmuffins Süßkartoffelmuffins Süßkartoffelmuffins Süßkartoffelmuffins Süßkartoffelmuffins

MINI SÜSSKARTOFFELMUFFINS
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Insgesamt: 
Menge: ca. 24 Minimuffins
 
Zutaten
  • 1 Süßkartoffel, ca. 250g Kartoffelinhalt
  • 30 g Kokosnussöl, geschmolzen + etwas mehr
  • 50 ml Agavendicksaft
  • 2 Eier
  • 50 g Haferflocken, Feinblatt
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker (für die ganz Kleinen einfach weglassen)
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.
  2. Die Süßkartoffel, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech, für ca. 45 min im Ofen backen.
  3. Die Kartoffel in der Mitte aufschneiden und mit einem Löffel aushöhlen. Etwas abkühlen lassen.
  4. Die Temperatur vom Backofen auf 180 Grad Umluft stellen.
  5. Das Öl, den Agavendicksaft und die Eier zu der Kartoffel geben und gut verrühren.
  6. In einer anderen Schüssel die Haferflocken, das Mehl, Backpulver, Zimt und je nach Wunsch den Vanillezucker verrühren.
  7. Die Mehlmischung nun zu der Süßkartoffelmischung geben und mit einem großen Löffel unterrühren.
  8. Den Teig in eine gefettete (am besten auch mit Kokosöl) Minimuffinform geben und bei 180 Grad Umluft ca. 12 min backen.
Hinweis
Laktosefrei

*in einer normalen Muffinform beträgt die Backzeit in etwa 18 min. (Stäbchenprobe machen)

** Für Babys ab dem 10./11. Monat
Facebook0Twitter0Pinterest51

Comments

  1. Ludmila says

    Kann ich die Süßkartoffel auch einfach ganz normal im Topf kochen? Und kann iche die Haferflocken weglassen? Hab keine keine zuhause. Muss ich dann mehr Mehl nehmen? Wenn ja wieviel? Es wäre toll, wenn ich bald eine Anntwort bekomme. Ich wollte die Muffins morgen vormittag backen. Danke schon mal.

  2. Ludmila says

    Die Muffins sind so lecker und so schnell und einfach zubereitet. Ich habe sie mit Reissirup gesüßt, da Agavendicksaft nicht so gesund ist, wie sein Ruf. Uns Erwachsenen haben die Muffins auf dem Kindergeburtstag besser geschmeckt als den Kindern :)

  3. Lilian says

    Soooo, nun muss ich auch mal was schreiben! Deine Rezepte sind einfach großartig und ich koche regelmäßig verschiedenste Sachen von dir! Die ganze Familie genießt mit! Gerade sind wieder die Muffins im Ofen-soooooo lecker! Vielen Dank für deine Mühe !!!!!!!!!!
    Hast du vielleicht noch einen Tipp für einen Geburtstagskuchen für meine bald 1jährige Tochter?

  4. Ludmila says

    Ich habe mal wieder die Muffins gebacken. Diesmal für den Fasching in der Krippe meiner Tochter. Sie sind so lecker. Am liebsten würde ich sie alle aufessen

Trackbacks

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rate this recipe: