MARMORKUCHEN MIT MANDELKRUSTE

Marmorkuchen mit Mandelkruste_14

Ich weiß, Marmormkuchen – wie langweilig! Aber ich stehe total drauf. Vor allem wenn eine dicke Schicht gerösteter Mandeln obendrauf liegt. Ich brauche keine fancy Torte, mit Marzipanverzierungung, 3-schichtig und Sahnehaube. Denn manchmal reicht auch das Einfache um glücklich zu sein. Und das gilt bei Kindern erst recht! Je mehr Chichi, desto kritischer wird Flynn. Aber nicht nur deshalb gehört dieser Marmorkuchen inzwischen zu meinen Standardkuchen, sondern auch weil wir ihn einfach super lecker finden!

Marmorkuchen mit Mandelkruste_1 Marmorkuchen mit Mandelkruste_2 Marmorkuchen mit Mandelkruste_3 Marmorkuchen mit Mandelkruste_4 Marmorkuchen mit Mandelkruste_5 Marmorkuchen mit Mandelkruste_6 Marmorkuchen mit Mandelkruste_7 Marmorkuchen mit Mandelkruste_8 Marmorkuchen mit Mandelkruste_9 Marmorkuchen mit Mandelkruste_10 Marmorkuchen mit Mandelkruste_11 Marmorkuchen mit Mandelkruste_12 Marmorkuchen mit Mandelkruste_13 Marmorkuchen mit Mandelkruste_16

MARMORKUCHEN MIT MANDELKRUSTE
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Insgesamt: 
Menge: 1 Kuchen
 
Zutaten
  • 380 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g weiche Butter
  • 5 Eier
  • 1 EL Kakaopulver
  • 80 g gehobelte Mandeln
  • 60 g Kuvertüre
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen.
  3. Die Butter, zusammen mit dem Zucker und den vanillezucker mit einem Handrührgerät oder Küchenmaschine schaumig schlagen. Anschließend die Mehl-, Backpulvermischung, sowie die Eier hinzugeben und gut verrühren, bis ein glatter Teig entsteht.
  4. Eine Kastenform fetten oder mit Backpapier auslegen und die Hälfte des Teiges hineingeben. Zu der anderen Hälfte das Kakaopulver geben und wieder gut rühren, bis ein gleichmäßig, schokoladiger Teig entsteht. Nun den restlichen Teig in die Kastenform füllen.
  5. Mit einer Gabel vorsichtig den weißen und den braunen Teig durchziehen, sodass eine Marmorierung entsteht.
  6. Für ca. 40 min backen. (Stäbchenprobe machen)
  7. Den fertigen Kuchen etwas abkühlen lassen.
  8. In der Zwischenzeit die Mandeln in einer Pfanne rösten und die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen.
  9. Die Kuvertüre über den Kuchen gießen und die Mandeln rüberstreuen. Wenn die Kuvertüre getrocknet ist, kann der Kuchen serviert werden.

 

Facebook0Twitter0Pinterest34

Comments

  1. Tate says

    Also ich muss schon sagen…. Deine Rezepte sind der Wahnsinn und vorallem…. Wie du schon schreibst, ohne “Chichi” aber jedes eine Genialität .. Ich freue mich ständig über neue simgeniale (simple + genial = Tiny Spoon) Anregungen…. Und noch dazu Kids-kompatibel…. Wann gibt es dein erstes Buch?????

  2. oni says

    der Kuchen sieht sehr gut aus und ist tatsächlich sehr schön präsentiert, schmeckt aber nicht so toll…er braucht definitiv noch Milch und auch Aromen, vielleicht etwas Rum oder irgendwas…Die Idee mit der Mandelkruste fand ich jedoch schön, mein Sohn hat sich auch gefreut mithelfen zu dürfen. Sein Stück Kuchen blieb allerdings auf dem Teller :) )

    • Julia says

      Liebe Oni,
      Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich weiß, der Kuchen schmeckt etwas ‘ökig’. Ich passe das Rezept nochmal an. ich war etwas sparsam mit Zucker und Butter. ;-)

  3. Danny says

    Der Kuchen sieht super lecker aus :)

    Hast Du das Rezept schon angepasst? Ich möchte den nämlich unbedingt nachbacken.
    Ein Lob auch für Deine anderen Rezepte, habe durchgestöbert und jede Menge gefunden was ich auch ausprobieren möchte – danke dafür :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rate this recipe: