KIDNEYBOHNEN-HUMMUS

Kidneybohnen-Hummus

Niemals im Leben würde Flynn einfach so einen Karottenstick essen. Wenn es allerdings etwas gibt, in das man diesen Stick dippen kann, ist das eine ganze andere Geschichte! Da verputzt er einen Karottenstick, nach dem anderen.  Ich bin ein großer Hummus-Fan. Ob klassisch, oder mal ein bisschen abgewandelt, eigentlich steht immer ein Schälchen davon im Kühlschrank. Denn nicht nur als Dip, sondern auch als Brotaufstrich oder zu Salat liebe ich es.

Kidneybohnen-Hummus Kidneybohnen-Hummus Kidneybohnen-Hummus Kidneybohnen-Hummus Kidneybohnen-Hummus

KIDNEYBOHNEN-HUMMUS
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Insgesamt: 
Menge: 500 g Hummus
 
Zutaten
  • 240 g Kidneybohnen
  • 240 g Kichererbsen
  • 2 EL Tahin
  • 8 EL Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft
  • ½ TL Salz
  • 12 Umdrehungen Pfeffer
Zubereitung
  1. Alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und mixen bis eine cremige Masse entsteht.
Hinweis
Glutenfrei
Vegan
Laktosefrei

 

Facebook0Twitter0Pinterest0

Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rate this recipe: