GETREIDE-MILCH-BREI MIT VANILLEBIRNEN IN BRAUNER BUTTER

Getreide-Milch-Brei mit Vanillebirnen in brauner Butter

Der Duft von Vanillebirnen in brauner Butter ist himmlisch! Und weil ich es so himmlisch finde, mache ich mir diesen Brei SEHR häufig zum Frühstück. Er ist also bestens für alle Familienmitglieder geeignet. Vom zahnlosen Essanfänger, über die breiliebende Mutti, bis hin zur zahnlosen Oma. Weil Flynn zu der Sorte Baby gehörte, die schnell gelangweilt von einem durchpürierten Brei sind, habe ich für ihn die meisten Dinge mit Textur zubereitet. Die Birnen sind weich genug um sie mit der Zunge zu zerdrücken und die Haferflocken sind matschig genug, dass sie einfach runtergeschluckt werden können. Trotzdem hatte der kleine Mann das Gefühl, was für Große zu essen. Zumal ich mir auch immer selbst eine Portion genehmigte, bzw. genehmige. Denn obwohl wir die Breizeit schon lang hinter uns gelassen haben, ist dieser Brei nach wie vor ein fester Bestandteil in unserer Küche.

Getreide-Milch-Brei mit Vanillebirnen in brauner Butter1 Getreide-Milch-Brei mit Vanillebirnen in brauner Butter2 Getreide-Milch-Brei mit Vanillebirnen in brauner Butter3 Getreide-Milch-Brei mit Vanillebirnen in brauner Butter4 Getreide-Milch-Brei mit Vanillebirnen in brauner Butter5 Getreide-Milch-Brei mit Vanillebirnen in brauner Butter6 Getreide-Milch-Brei mit Vanillebirnen in brauner Butter7 Getreide-Milch-Brei mit Vanillebirnen in brauner Butter8 Getreide-Milch-Brei mit Vanillebirnen in brauner Butter9 Getreide-Milch-Brei mit Vanillebirnen in brauner Butter11

GETREIDE-MILCH-BREI MIT VANILLE-BIRNEN IN BRAUNER BUTTER
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Insgesamt: 
Menge: 1 Portion
 
Zutaten
  • 1 Birne
  • ½ Vanilleschote
  • 1 TL Butter
  • 30 g Haferflocken
  • 100 ml Milch
  • 50 ml Wasser
Zubereitung
  1. Die Birne schälen, das Kerngehäuse entfernen und in feine Würfel schneiden. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark, mit einem Messer, herauskratzen.
  2. Eine Pfanne erhitzen und die Butter hineingeben. Damit sie braun wird, die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Sie wird anfangen zu schäumen und zu brutzeln. Wenn die Bratgeräusche leise werden, beginnt die Butter braun zu werden und nussig zu duften. Nun die gewürfelten Birnen in die Pfanne geben und in der Butter schwenken. Das Vanillemark mit dazugeben und nochmals die Pfanne schwenken. 1-2 Minuten weiterbraten und anschließend die Birne in eine Schale geben.
  3. Um den Brei zu kochen, die Haferflocken, Milch und Wasser in einen Kochtopf geben und zum Kochen bringen. Bei geringer Hitze 3 Minuten köcheln lassen. Anschließend auch in eine Schale füllen und die Birnen daraufgeben.
Hinweis
* für Babys ab neun Monaten.
** für kleinere Babys vorher mit einem Pürierstab zu einen cremigen Brei pürieren.

 

Facebook0Twitter0Pinterest56

Comments

  1. Andrea says

    Liebe Julia, danke für dieses tolle Frühstücksrezept! Wann können wir ein Buch von dir erwarten? :-)
    LG, Andrea

  2. says

    Ich habe den Brei gerade gemacht und – der ist SO lecker. Meine Güte, ist der lecker. Zum Glück hab ich ne größere Portion zubereitet. Sogar meine 10 Monate alte, wählerische Tochter hat ihn mit den Fingern aus der Schüssel gegessen. Das will was heißen.

    Danke für die tollen Rezepte hier. Die helfen mir echt weiter beim Kochen für/mit Kind.

  3. I♥JoJuJanna says

    Das Rezept hört sich süßvanilligwunderbar an, das werde ich bestimmt bald probieren! Vielen Dank dafür! Und die traumhaften Bider…zum Nichtsattsehen schön!!
    ♥lich, Carmen

  4. Kathrin says

    Immer auf der Suche nach kreativen Toppings für den morgendlichen Porridge bin ich über dein super leckeres Birnen Vanille Rezept gestolpert :) !
    Super geschickt, weil keine ausgefallenen Zutaten gebraucht werden, und so innerhalb einfach losgefrühstückt werden kann.
    Neben deiner Bananen/Erdnussbutter/Apfel Kombination inzwischen einer meiner Lieblings Toppings für meinen Porridge :) !!

Hinterlasse einen Kommentar zu Kathrin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rate this recipe: