ERDBEERSCONES

Erdbeerscones

Es gibt Tage im Leben, da sehnen wir uns nach etwas ganz Besonderem. Etwas nicht Alltägliches. Etwas, dass uns von innen ein gutes Gefühl gibt. Erdbeerscones gehören für mich in diese Kategorie. Sie sind mit nichts zu vergleichen -kein Keks, kein Brötchen, kein Kuchen. Einfach nur Scones. Ich liebe es sie noch lauwarm zu essen. Ich mache mir etwas Frischkäse drauf, trinke einen guten Cappuccino dazu und genieße einen Moment für mich. Denn auch solche Momente braucht man von Zeit zu Zeit. Und zum Glück ergibt dieses Rezept mehr als nur einen (nämlich meinen!) Scone. Denn auch alle anderen wissen diesen besonderen Snack immer zu schätzen!

Erdbeerscones Erdbeerscones Erdbeerscones Erdbeerscones Erdbeerscones Erdbeerscones Erdbeerscones Erdbeerscones Erdbeerscones Erdbeerscones

ERDBEERSCONES
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Insgesamt: 
Menge: 5-6 Stück
 
Zutaten
  • 200 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Vanillezucker
  • 25 g Zucker
  • 110 g sehr kalte Butter
  • 180 ml sehr kalte Buttermilch
  • 4-5 Erdbeeren
  • 1 TL braunen Rohrzucker
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Erdbeeren waschen, den Kopf entfernen und die Erdbeeren vierteln. Mit einem Küchentuch etwas trocken tupfen und zur Seite stellen.
  3. Das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver in einer großen Schüssel miteinander vermengen.
  4. Die sehr kalte Butter in Würfel schneiden und zusammen mit dem Vanillezucker, Zucker und der Buttermilch mit zu der Mehlmischung geben. Mit einem Flachrührer oder Knethaken rühren, bis ein Teig entsteht. Nicht zu lange rühren.
  5. Nun die Erdbeeren mit in den Teig geben und kurz mit den Händen einarbeiten.
  6. Den Teig, auf einer leicht bemehlten Fläche, ausrollen (ca. 1,5 cm dick) und entweder in Stücke schneiden oder mit einer runden Form ausstechen.
  7. Die Scones auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen und mit etwas braunem Rohrzucker bestreuen. Für 15 min goldbraun backen.
Hinweis
Nicht wundern, der Teig ist etwas klebrig. Das ist normal!

 

Facebook0Twitter0Pinterest212

Comments

  1. Annett says

    Ich musste die, da Batterie in Waage leer, nach Gusto machen, direkt doppelte Menge veranschlagt, mit einem kleinen Rest Erdbeeren aus dem Garten, daher dick Erdbeermarmelade auf die warmen Scones, die so dick sind wie Brötchen und daher doppelt so lange backen mussten.

  2. Judy says

    Ich hab die jetzt zum dritten mal gebacken. Das erste mal hab ich mich mit der Buttermilch vermessen und sie waren zu feucht und sind zu einem großen Fladen verlaufen (der aber lecker war ;-) ). Beim zweiten mal waren sie zu trocken, aber diesmal hab ich alles richtig gemacht und sie sind wun-der-bar geworden. Vielen Dank!!!
    Schade, dass die Erdbeerzeit so gut wie vorbei ist….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rate this recipe: