EIERKUCHENRÖLLCHEN MIT SPINATFÜLLUNG

Eierkuchen mit Spinatfüllung

Zwischen Kindern und Spinat herrscht ja bekanntlich nicht die beste Freundschaft. Zwischen Kindern und Eierkuchen schon. Wer also sein Kind zum Spinatesser machen möchte, muss die Sache einfach nur gut verkaufen. Und wie geht das besser, als das Lieblingsessen damit zu bestücken?

Eierkuchen mit Spinatfüllung_1 Eierkuchen mit Spinatfüllung_2 Eierkuchen mit Spinatfüllung_4 Eierkuchen mit Spinatfüllung_5 Eierkuchen mit Spinatfüllung_6 Eierkuchen mit Spinatfüllung_7 Eierkuchen mit Spinatfüllung_8 Eierkuchen mit Spinatfüllung_10 Eierkuchen mit Spinatfüllung_11

EIERKUCHENROLLEN MIT SPINATFÜLLUNG
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Insgesamt: 
Menge: ca. 6 Stück
 
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 250 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • 70 ml Mineralwasser
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • Für die Füllung:
  • ca. 200 g Blattspinat
  • 150 g Champignons
  • 150 g Feta
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Muskat
  • ⅓ TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Butter zum Braten
Zubereitung
  1. Zunächst alle Zutaten für den Eierkuchenteig in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren.
  2. Eine große Pfanne erhitzen, etwas Butter hineingeben (eine Messerspitze) und etwa eine ¾ gefüllte Suppenkelle Teig hineingeben. Durch schwenken und drehen der Pfanne, den Teig gleichmäßig verteilen und auf beiden Seiten 2 Minuten braten. Den Vorgang wiederholen bis alle Eierkuchen gebraten sind.
  3. Nun den Spinat gründlich waschen und die groben Stile entfernen. Gut abtropfen lassen und anschließend grob hacken.
  4. Die Schalotten und den Knoblauch schälen. Beides in feine Würfel schneiden.
  5. Die Champignos putzen und in Scheiben schneiden.
  6. Jetzt wieder etwas Butter in die Pfanne geben und die Schalotten anbraten. Nach ca. 1-2 Minuten die Champignons dazugeben und für weitere 3 Minuten braten, bevor der Knoblauch dazukommt.
  7. Den Spinat mit dazugeben und für ca. 4 Minuten dünsten lassen, dabei immer wieder umrühren.
  8. Nun werden die Eierkuchen gefüllt. Dafür 2 gehäufte EL Spinat in die Mitte des Eierkuchens geben und ca. 1 EL Feta darüber “bröseln”. Den Eierkuchen rollen und in der Mitte halbieren.

 

Facebook0Twitter0Pinterest0

Comments

  1. Franzi says

    Heute gekocht und gegessen. TOP, hat mir sehr gut geschmeckt, geht schnell und ist gesund! Danke. Bin ab heute riesen Fan deines bloggs!

  2. says

    Seit ich den Blog entdeckt habe, koche ich jeden Tag ein anderes Gericht für meine beiden Männer (46 und 1,5 Jahre alt :-) )! WIr lieben die Rezepte! Sehr lecker, toll fotografiert, kreativ und doch recht einfach zu kochen. Danke für die Inspiration!

  3. says

    Dein Blog animiert und motiviert mich sehr zum Nachkochen!!! Seit ich Mama bin koche ich auch ziemlich gern, aber du zeigst immer sehr schöne “Experimente” ausshalb der üblichen Kinder- oder Familienkochbücher. Eierkuchen gehen hier immer, Spinat leider gar nicht….ich denke demnächst verpacke ich den Spinat einfach mal in einem großen Eierkuchen ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rate this recipe: