AÇAI-BOWL

Açai-Bowl

Am Sonntag gehe ich super gerne draußen frühstücken und freue mich immer, wenn ich tolle, neue Frühstücksspots in Berlin entdecke. Vor ein paar Wochen bin ich im District Coffee gelandet. Dort war ich zwar auch schon vorher sehr häufig, aber habe bis dahin immer nur Kaffee getrunken. Nun, nachdem ich das Frühstück getestet habe, kann ich sagen: Leute, esst die Pancakes und das Pulled Chicken Sandwich und eine Açai Bowl! Also, geht hungrig hin oder einfach 2 mal! Und weil ich ja nicht nur gerne esse, sondern auch gerne koche, versuche ich die Dinge, die mir in einem Restaurant so gut geschmeckt haben, einfach zu Hause nachzumachen. Und so stand als erstes eine Açai-Bowl auf dem Programm. Sie ist in Nullkommanix fertig, super einfach und auch in der homemade Version mega lecker! Irgendwie erinnert das Ganze an Eiscreme, weshalb auch jedes kleine Kind zu begeistern sein dürfte. Sowieso ist Flynn immer voller Freude dabei, wenn er den Mixer anstellen darf. Und wenn man dann am Ende noch Toppings nach Lust und Laune darauf verteilen darf – perfekt!

Açai-Bowl-2Açai-Bowl-4Açai-Bowl-6Açai-Bowl-9Açai-Bowl-10Açai-Bowl-13Açai-Bowl-14

AÇAI-BOWL
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Insgesamt: 
Menge: 1 Portion
 
Zutaten
  • 1 gefrorene Banane
  • 2 Handvoll gefrorene Beeren
  • 4 EL Naturjoghurt
  • 2 gehäufte TL Açai-Pulver
  • Toppings nach Belieben (z.B. Chia-Samen, Granola, Früchte, Kakao-Nibs, Kokosflocken, Mandelmus….)
Zubereitung
  1. Alle Zutaten, bis auf die Toppings, in einen Standmixer geben und für ca. 2-3 min mixen, bis ein cremiges Mus entstanden ist.
  2. Alles in eine Schale geben und mit verschiedenen Toppings nach Lust und Laune bestücken.
Hinweis
Glutenfrei

 

 

Facebook0Twitter0Pinterest9

Comments

  1. Caroline says

    Hi, mal ne Frage: warum muss die Banane gefroren sein? Hat man da nicht ein eiskaltes Frühstück?

  2. Constanze says

    Liebe Julia, das sieht sehr lecker aus. Schmeisst Du die Banane in das Eisfach? Wird die da nicht braun? Ich bin etwas irritiert, weil ich noch nie eine Banane tiefgefroren habe. Aber ich probiere es aus. Glg und ich habe schon so einiges von Dir ausprobiert und fand es super! Weiter so!

    • Eleni says

      Ich denke die gefrorene Banane dient gleichzeitig als Eiswürfelersatz, jedoch ohne zu verwässern. Ich schneide z. B. sehr reife Bananen vorher in Scheiben ehe ich sie einfriere, wenn ich sie nicht anders zu verbrauchen weiß. Ein wenig braun werden sie dabei schon, aber dem Geschmack schadet es trotzdem nicht. Wie auch immer, muss dieses Frühstück demnächst dringend ausprobieren!

      • Julia says

        Durch die gefrorenen Bananen und Früchte bekommt die Açai-Bowl die gewünschte, dickflüssige Konsistenz. Ansonsten würde es einfach ein Smoothie zum Trinken werden. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rate this recipe: