ZUCCHINI AUF GELBEN LINSEN MIT CASHEWCREME

Zucchini auf gelben Linsen mit Cashewcreme-14Nach wie vor sind wir zu Hause ziemlich eisern, was unseren Verzicht auf Weizen, Zucker und Kuhmilch angeht. Zu Hause ist es einfach und macht sogar richtig Spaß sich nur mit den Dingen zu umgeben, die einem gut tun. Aber ich muss zugeben, außer Haus ist die ganze Nummer schon etwas schwieriger. Gerade mit einem kleinen Kind, das die letzten 3 Wochen Kitaferien hatte. Natürlich möchte man unterwegs, an einem schönen Sommertag, mal spontan ein Eis essen oder auch mal einen Kuchen. Diesen Spaß möchte ich ihm und auch mir nicht verwehren und so gibt es dann doch immer mal wieder die ein oder andere Ausnahme. Aber ich habe das Gefühl, dass wir mit dieser Regelung ganz gut fahren. Denn in der Summe hat sich einiges bei uns verändert. Das bemerkenswerteste ist wohl, dass weder Flynn noch ich, zu Hause das Bedürfnis haben etwas zu naschen. Noch vor ein paar Wochen haben wir täglich Schokolade gegessen – mehrfach täglich! Heute fragt Flynn nicht mal danach und auch ich habe kein Verlangen mehr auf mein obligatorisches Stück Schokolade nach jeder Mahlzeit. Stattdessen knabbern wir beide jetzt liebend gern Nüsse nebeneinander auf der Couch. Oder wir basteln uns einen bunten Obstteller zurecht. Ein weiterer schöner Nebeneffekt ist, dass Flynn endlich wieder “mutiger” wird, was das ganze Thema “Essen” angeht. Die “Farblosdiät” hat mit unserer kleinen Speiseplanänderung irgendwie auch sein langersehntes Ende gefunden und nun werden sogar wieder gelbe Linsen und Zucchini gegessen. Alles in allem, und auch wenn man seine Ernährung nur zu 80% umstellt und sich hier und da kleine Ausnahmen genehmigt, kann ich sagen, dass es sich für uns schon jetzt sehr gelohnt hat und ich werde euch gerne weiterhin auf unserer Reise mitnehmen.

Zucchini auf gelben Linsen mit Cashewcreme I Tiny Spoon Zucchini auf gelben Linsen mit Cashewcreme I Tiny Spoon Zucchini auf gelben Linsen mit Cashewcreme I Tiny Spoon Zucchini auf gelben Linsen mit Cashewcreme I Tiny Spoon Zucchini auf gelben Linsen mit Cashewcreme I Tiny Spoon Zucchini auf gelben Linsen mit Cashewcreme I Tiny Spoon

 

ZUCCHINI AUF GELBEN LINSEN MIT CASHEWCREME
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Insgesamt: 
Menge: 2 Portionen
 
Zutaten
  • 2 Zucchini
  • 1 Tasse gelbe Linsen
  • ½ Zitrone
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Tasse Cashewkerne
  • Salz & Pfeffer
  • Nach Belieben: Schwarzkümmel, Feta, Chiliflocken
Zubereitung
  1. Die Cashewkerne für 2-3 Stunden in Wasser einweichen.
  2. Die Zucchini längs halbieren.
  3. Eine Pfanne erhitzen und etwas Olivenöl hineingeben. Die Zucchini bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.
  4. In der Zwischenzeit die Linsen mit der doppelten Menge Wasser in einen Kochtopf geben. Etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen gar, aber noch bissfest sind. Falls das Wasser noch nicht ganz verkocht sein sollte, die Linsen in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  5. Das Einweich-Wasser der Cashewkerne abgießen und mit 50 ml frischem Wasser aufgießen. Den Saft der Zitrone dazugeben, ebenso wie die Knoblauchzehe, Salz & Pfeffer. In einem Standmixer oder mit einem Pürierstab mixen, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  6. Die Linsen und Zucchini anrichten und mit der Cashewcreme beträufeln. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Feta und Schwarzkümmel würzen.
Hinweis
Dieses Gericht passt auch toll zu Fisch!
Die Cashewcreme kann man ebenso als Brotaufstrich und Pastasauce verwenden!

 

Facebook0Twitter0Pinterest13

Comments

  1. Anna says

    Schön zu hören und meine stolzen Augen entdecken auch eine Wortschöpfung von mir. Pass auf in zwei Jahren kommt das Wort in den Duden…

    • Julia says

      Welches Wort meinst du? Die Farblosdiät? :D Dieses Wort wird mit Sicherheit einen Platz im Duden bekommen!!

    • Julia says

      Das kommt davon, wenn man mitten in der Nacht Rezepte schreibt. ;)
      Alles korrigiert – danke für den Hinweis!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rate this recipe: