SPINAT-TOMATEN-EINTOPF MIT REIS

Spinat-Tomaten-Eintopf I Tiny SpoonZugegeben – es gibt Gerichte, die um einiges attraktiver aussehen, als dieser Spinat-Tomaten-Matsch. Aber lecker ist er, das verspreche ich Euch! Vorausgesetzt man steht auf Spinat. Ist klar! Vor ein paar Jahren habe ich diesen Eintopf (der in Wahrheit auch nicht wirklich ein Eintopf ist…aber man kocht alles in einem Topf! Damit ist es ja irgendwie ein Eintopf?!) bestimmt jede Woche einmal gekocht. Meistens am Samstag. Dann bin ich nämlich mit einem Rucksack bepackt in Richtung Wochenmarkt gedüst und konnte grundsätzlich niemals an diesem frischen Spinat vorbeigehen. IMMER habe ich eine riesige Tüte voll mit nach Hause nehmen müssen. Und zu genau jener Zeit, ist dieses Rezept entstanden. Denn die Spinatberge mussten natürlich auch verarbeitet werden. Ich habe es geliebt! Und neulich, habe ich die alten Zeiten wieder aufleben lassen. Bei Eiseskälte, Regen und im schönsten Grau das Berlin zu bieten hat, bin ich losgestiefelt und habe auf dem Wochenmarkt Berge an frischem Obst und Gemüse gekauft. Zwischen Zucchini, Blumenkohl, Brokkoli und Karotten lagen auch wieder irre große Spinat-Haufen. Musste natürlich mit – versteht sich von selbst. Nach Jahren landete also erstmals wieder mein, von damals so heiß geliebter, Spinat-Tomaten-Eintopf auf dem Tisch. Und die Liebe ist neu entflammt! Zum Eintopf und auch zu meinen Marktausflügen. Ab jetzt mache ich beides wieder öfter!Spinat-Tomaten-Eintopf I Tiny Spoon Spinat-Tomaten-Eintopf I Tiny Spoon Spinat-Tomaten-Eintopf I Tiny Spoon Spinat-Tomaten-Eintopf I Tiny Spoon Spinat-Tomaten-Eintopf I Tiny Spoon

SPINAT-TOMATEN-EINTOPF MIT REIS
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Insgesamt: 
Menge: 3-4 Portionen
 
Zutaten
  • 500 g Tomaten
  • 500 g Blattspinat
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tasse Rundkornreis
  • Salz & Pfeffer
  • Nach Belieben:
  • Joghurt, Sumak, Chili
Zubereitung
  1. Zunächst sollten die Tomaten enthäutet werden. Dafür die Tomaten mit einem Messer vorsichtig kreuzweise einschneiden und mit kochendem Wasser übergießen. Ca. eine Minute warten und anschließend mit einem Messer die Schale der Tomaten behutsam abziehen. Nun die Tomaten in kleine Stücke schneiden.
  2. Den Spinat gründlich waschen.
  3. Die Zwiebeln in Streifen schneiden, den Knoblauch sehr fein hacken.
  4. Nun einen großen Kochtopf mit dem Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln etwa 2 Minuten anschwitzen, anschließend den Knoblauch dazugeben und einen kurzen Moment, unter ständiger Bewegung, anbraten.
  5. Jetzt kommt der Reis dazu, anschließend die Tomaten.
  6. Den tropfnassen Spinat mit in den Topf geben, alles gut vermengen und für ca. 30 Minuten (Garzeit vom Reis beachten) bei leichter Hitze köcheln lassen (Deckel drauf!).
  7. Wenn der Reis gar ist, alles salzen & pfeffern und nochmals gut vermengen.
  8. Nach Belieben mit etwas Joghurt beträufeln und mit Chiliflocken und Sumak würzen.
Hinweis
Glutenfrei
Vegan (mit pflanzlichem Joghurt)

 

Facebook0Twitter0Pinterest16

Comments

  1. Andrea says

    Wollte das Rezept eigentlich heute machen, bin jetzt aber darüber gestolpert, dass gar keine Flüssigkeit weite dazu gegeben wird. Reicht denn der Saft von Tomaten und Spinat zum garen des Reises aus?

    • Julia says

      Der Spinat ist in der Regel vom Waschen noch nass. Dazu der Saft der Tomaten und beim Kochen den Deckel geschlossen halten – diese Flüssigkeit reicht normalerweise vollkommen aus! Wenn du das Gefühl hast, es ist zu wenig, dann gib noch etwas Wasser dazu. Viel Freude beim Kochen! :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rate this recipe: