SCHOKO-CASHEW-SMOOTHIE-BOWL

Schoko-Cashew-Smoothie-Bowl I Tiny SpoonOh mein Gott!! Nur diese 3 Worte – mehr braucht es eigentlich nicht um diese Schoko-Cashew-Smoothie-Bowl zu beschreiben. Sie schmeckt nach einer absoluten Sünde, ist aber voll mit guten Dingen und alles andere als ungesund! Und diese Konsistenz… cremig hoch zehn, hat sie mich beinahe dahin schmelzen lassen. Und das Beste an dieser Bowl? Nur 4 Zutaten und gefühlt eine Minute Zubereitungszeit. Ich bin begeistert und gespannt, wie es Euch gefallen wird!

Schoko-Cashew-Smoothie-Bowl I Tiny Spoon Schoko-Cashew-Smoothie-Bowl I Tiny Spoon Schoko-Cashew-Smoothie-Bowl I Tiny Spoon Schoko-Cashew-Smoothie-Bowl I Tiny Spoon Schoko-Cashew-Smoothie-Bowl I Tiny Spoon Schoko-Cashew-Smoothie-Bowl I Tiny Spoon Schoko-Cashew-Smoothie-Bowl I Tiny Spoon

5.0 from 1 reviews

SCHOKO-CASHEW-SMOOTHIE-BOWL
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Insgesamt: 
Menge: 1 Portion
 
Zutaten
  • 1 Handvoll Cashewkerne (eingeweicht)
  • 2 Bananen
  • 3 EL Joghurt (am besten aus Kokosmilch)
  • 1 EL Kakaopulver
  • Topping: z.B. Hanfsamen, Kakaonibs, Chiasamen, Himbeeren, Blaubeeren,…
Zubereitung
  1. Die Cashewkerne in einer Schale mit Wasser für mindestens 1 Stunde einweichen. Anschließend das Wasser abgießen.
  2. Die Cashewkerne, Bananen, Joghurt und Kakaopulver in einen Standmixer geben und so lange pürieren, bis ein cremiges Mousse entstanden ist.
  3. In eine Schale füllen und nach Belieben mit Hanfsamen, Kakaonibs und Früchten genießen.
Hinweis
Glutenfrei
Vegan

 

 

Facebook0Twitter0Pinterest98

Comments

  1. Ute Maria Laufs says

    Liebe Julia,

    darf ich fragen, welchen Standmixer du besitzt?
    Stimmt es, das er einen Glasbehälter hat?

    Mit freundlichen Grüßen, Ute Maria Laufs

  2. Franzi says

    Boah, so, so, SO lecker! Ich hab mich genau ans Rezept gehalten, die Bananen aber vorher eingefroren. Also, die waren sowieso eingefroren, weil “mussten dringend weg”.
    Dadurch bekommt das ganze eine eher cremige Eis-Konsistenz. Ein paar rohe Kakao-Nibs oben drauf und hmmmmm! Schmeckt nicht nur mir sondern auch der 2,5-jährigen und dem 9-Monats-Baby :-)

Hinterlasse einen Kommentar zu Anne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rate this recipe: