BROKKOLI-KICHERERBSEN-SALAT

Kichererbsen-Brokkoli-Salat I Tiny SpoonBei diesem Rezept handelt es sich um einen absoluten Glückstreffer in Sachen Resteessen. Eines hungrigen Abends, mit gefühlt nichts im Kühlschrank, habe ich alles was die Vorratsschränke hergegeben haben zusammen geworfen und es entstand dieser Salat aus Brokkoli und Kichererbsen. Vermutlich wäre ich ohne meinen hohen Grad an Verzweiflung niemals auf die Idee gekommen, Brokkoli und Kichererbsen zusammen in den Ofen zu schrieben, um anschließend alles zusammen mit Guacamole in einen Wrap zu rollen. Aber ich kann euch sagen, es war herrlich! So lecker, dass ich mich mehr als nur gefreut habe am Folgetag die Reste über einen grünen Salat zu geben. Ebenfalls eine tolle Kombination! Kichererbsen-Brokkoli-Salat I Tiny SpoonKichererbsen-Brokkoli-Salat I Tiny SpoonKichererbsen-Brokkoli-Salat I Tiny SpoonKichererbsen-Brokkoli-Salat I Tiny SpoonKichererbsen-Brokkoli-Salat I Tiny SpoonKichererbsen-Brokkoli-Salat I Tiny Spoon

BROKKOLI-KICHERERBSEN-SALAT
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Insgesamt: 
Menge: 2
 
Zutaten
  • 1 Brokkoli
  • 120 g gekochte Kichererbsen
  • 50 g Feta
  • 1 kl. Handvoll Cranberries
  • 1 kl. Handvoll Pistazien, Sonnenblumenkerne, Haselnüsse o.ä.
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • 4 EL Olivenöl
  • ½ Zitrone
  • Salz & Pfeffer
  • Chiliflakes nach Belieben
  • Guacamole, Salat, Wraps,… als Beilage
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 190 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Brokkoliröschen vom Stamm schneiden und in eine Auflaufform geben. Mit einem EL Olivenöl beträufeln. Die Kichererbsen dazugeben und einmal gut miteinander vermengen. Für ca. 15 Minuten im Backofen garen.
  3. Für das Dressing Senf, Honig, den Saft einer halben Zitrone und 3 EL Olivenöl verrühren, bis ein homogenes Dressing entstanden ist.
  4. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflakes nach Belieben würzen.
  5. Das Dressing über den fertig gegarten Brokkoli geben, Cranberries, Nüsse oder Kerne, sowie den Feta darauf verteilen.
Hinweis
Serviervorschlag:
Zusammen mit etwas Guacamole in einen Wrap einrollen, in einen grünen Salat mischen oder einfach pur genießen.

 

Facebook0Twitter0Pinterest6

Comments

  1. Anneliese says

    Liebe Julia!
    Verwendest du Kichererbsen aus dem Glas (bereits eingeweicht) oder weichst du sie vorher ein und kochst sie, bevor sie in den Ofen kommen?

    Liebe Grüße Anne

Hinterlasse einen Kommentar zu Anneliese Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rate this recipe: